Sie befinden sich hier: deutsch » SEHSCHULE » Information

Nicht nur für Kinder - Sehschule und Orthoptik

Für wen?
  • Alle Kinder – sofort bei sichtbaren Auffälligkeiten
  • Kinder von 6-12 Monaten – bei erhöhtem Risiko für Schielen
  • Alle Kinder mit 2 Jahren zur frühzeitigen Entdeckung von Sehfehlern
  • Patienten aller Altersgruppen mit Schielerkrankungen, Sehstörungen, Konzentrationsproblemen, Kopfschmerzen, Doppelbildern, Legasthenie
     
Mit nicht belastenden aber modernen Verfahren können Sehfehler schon im Babyalter aufgedeckt werden. In unserer Sehschule untersuchen und behandeln drei Orthoptistinnen Bewegungsstörungen der Augen, Augenzittern, Sehschwächen und alle damit zusammenhängenden Krankheitsbilder.